Heinkel Freunde feiern in Hofstetten

Heinkel Freunde feiern in Hofstetten fröhliches Wiedersehen und nehmen Touren in Angriff

Da knatterten die Motoren munter in Hofstetten: Bei schönstem Ausfahrtwetter gaben sich die Heinkel-Freunde im Ort ein Stelldichein. Zum Treffen hatten Frank und Elke eingeladen – und die Oldie- Motorrollerfahrer ließen sich nicht lang bitten. Im kommenden Jahr feiern die Heinkel-Freunde ihr zehntes Treffen im Schwarzwald. Die Teilnehmer kommen überwiegend aus dem Kölner Raum und lernten den Schwarzwald erstmals beim internationalen Biker-Treff 2001 in Gutach kennen. Seither besteht eine innige Freundschaft zu den Fahrern in Hofstetten, weshalb für drei Tage das Jugendheim im Ullerst angemietet
wurde. Von hier aus unternahmen die Heinkel-Fans verschiedenste Ausfahrten mit ihren Oldtimern. So führte eine ausgedehnte Schwarzwaldrundfahrt beispielsweise über Breitebene, Biederbach, Simonswald, durch das wilde Gutachtal, Hexenloch, Turner nach Hinterzarten, Titisee, Bärental und wieder zurück. Die Marke Heinkel ist bei Motorroller-Freunden ein klingender Name und sei in etwa vergleichbar mit der Marke Harley Davidson, verrieten die Heinkel-Freunde, die das Treffen im Schwarzwald wieder sichtlich genossen hatten.

Quelle: Kinzigtallauf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.